close
ES Flag Spanish
FR Flag French
IT Flag Italian
UK Flag UK English
US Flag US English

Gesundheitswesen und Apotheken

Erfüllung von Compliance-Anforderungen zur Gewährleistung der Patientensicherheit bei gleichzeitiger Fokussierung auf die Patientenversorgung. 

Als letztes Glied in der Versorgungskette vor der Verteilung an Patienten spielen sowohl US-Gesundheitsorganisationen als auch Apotheken eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Arzneimittelsicherheit.  Da die Frist für die EU-Verordnung gegen gefälschte Arzneimittel erst in einem Jahr abläuft, beginnen die europäischen Apotheken gerade erst zu begreifen, welche Auswirkungen das Gesetz auf ihren Betrieb haben wird, während ihre US-amerikanischen Kollegen die erste Phase der DSCSA-Anforderungen bereits managen und sich nun auf die nächsten Schritte vorbereiten. 

Trotz unterschiedlicher Anforderungen besteht für diese beiden Gruppen sowohl ein gemeinsames Risiko als auch eine gemeinsame Chance im Zusammenhang mit der Compliance: Ohne die richtigen Systeme birgt die Einhaltung der Vorschriften ein Risiko für ihre betriebliche Effizienz und ihre Fähigkeit, sich auf die Patientenversorgung zu konzentrieren; aber mit der richtigen Infrastruktur bietet die Serialisierung enorme Chancen für sie, signifikante Fortschritte zu erzielen in Bezug auf die Art und Weise wie sie ihre Geschäfte verwalten und Patienten dabei unterstützen, ihre gesundheitlichen Belange zu handhaben.

In der EU

Im Februar 2019 müssen diejenigen, die in der Europäischen Union Medikamente abgeben, die neuen Vorschriften der Arzneimittelfälschungsrichtlinie (FMD) einhalten. Apotheken in der gesamten Region müssen einen neuen 2D-DataMatrix-Barcode einscannen, der vom Hersteller auf jede Medikamentenpackung aufgebracht wird, und die Echtheit anhand der in einem nationalen System gespeicherten Informationen überprüfen. Über die richtige Technologie zu verfügen, um diese Scans nahtlos auszuführen, ohne das reguläre Geschäft zu beeinträchtigen, wird für Apotheker entscheidend für die Aufrechterhaltung der Patientenversorgung und der etablierten Arbeitsabläufe sein.

In den USA

Die effizienteste Methode und der beste Partner für ein Management der Anforderungen auf Chargenebene 

DSCSA setzt voraus, dass Krankenhäuser und Apotheken genau verstehen, wo und wie die Dinge in ihren Operationen ablaufen. Im Rahmen der Einhaltung von Vorschriften auf Chargenebene müssen Krankenhäuser und Apotheken entweder die Vorschriften in allen Einzelheiten kennen und verwalten oder sich mit einem erfahrenen Partner zusammenschließen, der alle Detail- und zeitaufwändigen Aufgaben übernimmt. Anderenfalls riskieren sie negative Auswirkungen auf ihre klinische Produktivität, ihre Betriebskosten, Patientenresultate und vieles mehr. 

Aufbau der Grundlagen für die Serialisierung und einen langfristigen Geschäftswert

Obwohl die US-Apotheken erst ab 2020 serialisierte Arzneimittel beziehen müssen, können TraceLink-Kunden die gleichen Serialisierungslösungen nutzen, die derzeit von Hunderten von Herstellern verwendet werden, und wertvolle Erkenntnisse aus serialisierten Produktdaten extrahieren.

  • Kaufen und verkaufen Sie Medikamente mit einer eindeutigen Seriennummer auf jeder Packung.
  • Überprüfen Sie verdächtige Medikamente auf Packungsebene durch die Seriennummeridentifizierung und die Chargennummer. 
  • Nutzen Sie integrierte Dashboards, die serialisierte Produktinformationen über Verfallsdaten, Dispensationstrends, Produktbestände und vieles mehr nutzen.
  • Willigen Sie ein, zusätzliche Produktinformationen von teilnehmenden pharmazeutischen Herstellern zu erhalten, um die Patientenberatung in Echtzeit zu verbessern. 

Read More
Auf dem Laufenden bleiben

Subscribe to regulatory & serialization updates


The information you provided will be used in accordance with the terms of our privacy policy.

Thank you for subscribing!