ES Flag Spanish
FR Flag French
IT Flag Italian
UK Flag UK English
US Flag US English

Shabbir Dahod

President & CEO

Angetrieben von der Vision einer revolutionären Geschäftsidee für Life Sciences. 

„Wir bei TraceLink kombinieren eine jahrzehntelange Erfahrung in Technologie und Lieferketten-Geschäftsprozessen mit einem revolutionären neuen Ansatz, um Cloud-basierte Netzwerkanwendungen zu entwickeln, die das Lieferketten-Management und die Vorgänge in der Life Sciences-Industrie entscheidend verbessern.“

Shabbir Dahod ist Präsident und Geschäftsführer von TraceLink und gehört zum Unternehmensvorstand. Im Jahre 2009 war er Mitbegründer des Unternehmens. Seine Vision bestand darin ein Unternehmen zu schaffen, das die Art und Weise transformiert, wie Life Science-Unternehmen die Fertigung, die Verpackung, die Distribution und die Abgabe von pharmazeutischen Produkten über ein Netzwerk von Handelspartner in einer globalen Life Sciences-Lieferkette handhaben.

Seit gut zehn Jahren widmet sich Shabbir Dahod bereits der Integrität der pharmazeutischen Lieferkette, wobei der Patientenschutz weltweit zu seiner Mission geworden ist. Als wahrer Visionär erkannte er bereits frühzeitig, wo und wie Nachverfolgungstechnologie dazu beitragen kann, die Life Sciences-Lieferkette sicherer zu machen und Leben zu retten, viele Jahre bevor die USA und 40 andere Länder weltweit eine Verschärfung des Arzneimittelabgabesystems in Gesetze fassten. Zum Beginn des neuen Jahrtausends, während er bei den MIT Auto-ID Labs arbeitete (die 1999 auch das Konzept vom Internet der Dinge (IoT) erdachten), wurde er auf mehrere Vorfälle aufmerksam, bei denen gefälschte Arzneimittel in den USA an arglose Patienten ausgegeben wurden. Erschüttert durch diese für Patienten lebensbedrohlichen Vorfälle und mit Rückhalt seiner Studien am IoT kam Shabbir Dahod der Gedanke, die Weitergabe von pharmazeutischen Produkten durch die digitale Cloud überwachen zu lassen. Die Existenz eines Arzneimittels könnte digital verwaltet werden, wodurch auch die Weitergabe vom Hersteller bis zum Patienten, mit allen Zwischenschritten, gesichert würde.

Wenige Jahre bevor der US-amerikanische Drug Supply Chain Security Act (DSCSA) in Kraft trat, entwickelte Shabbir Dahod SupplyScape zu TraceLink weiter und stellte die Life Sciences Cloud vor, eine Cloud-basierte und von Amazon Web Services gehostete Softwareplattform, die mittlerweile zum weltweit größten Nachverfolgungsnetzwerk für die Life Sciences-Lieferkette geworden ist. Seine Leidenschaft für hochmoderne Technologie und für eine Innovation von Geschäftsmodellen waren die treibende Kraft für das, was mittlerweile faktisch als Industriestandard gilt, um die zeitlich befristeten globalen regulatorischen Compliance-Anforderungen zu erfüllen und die Patienten weltweit vor gefälschten Arzneimitteln zu schützen.

Shabbir Dahod formuliert es so: „Wir bei TraceLink kombinieren eine jahrzehntelange Erfahrung in Technologie, Life Sciences und Lieferketten-Geschäftsprozessen mit einem revolutionären neuen Ansatz, um die Life Sciences-Lieferkette digital zu transformieren. Mein Beitrag besteht darin, eine 32-jährige Erfahrung in den Bereichen Konstruktion, Produktinnovation und Geschäftsstrategie so einzusetzen, dass unsere Kunden eine bewährte Softwarelösung erhalten, mit deren Hilfe unsere Kunden die kritischen Daten mit ihrem Netzwerk von Handelspartnern teilen können, während ihnen gleichzeitig die Belastung einer Compliance mit globalen Nachverfolgungsvorschriften abgenommen wird.“

Zu Beginn seiner Karriere arbeitete Shabbir Dahod beim Mitbegründer von Microsoft Paul Allen bei dessen Start-up Asymetrix in Seattle, wo er das Unternehmen auf dem computerbasierten Bildungsmarkt als Marktführer für Multimedia-Authoring-Technologie etablierte. Zusammen mit Paul Allen erforschte und entwickelte Shabbir Dahod einige frühe webbasierte Produkte und Technologien, darunter Initiativen für E-Commerce, Abfragen in natürlicher Sprache, Online-Sport, digitale Medien und Java-Entwicklungstools. Er war letztlich leitender Manager von Paul Allens Unternehmensgruppe und diente danach bei Microsoft als Manager für die Weiterentwicklung von Zusammenarbeits- und Wissensmanagement-Lösungen, wobei er die aufkommenden XML-Standards und neue Internet-Kommunikationstools nutzte.

Shabbir Dahod besitzt einen Bachelor of Arts-Abschluss für Computerwissenschaften von der Boston University. 

Read More
Auf dem Laufenden bleiben

Subscribe to regulatory & serialization updates


The information you provided will be used in accordance with the terms of our privacy policy.

Thank you for subscribing!